Diskussion um Fuchsanlage: Anzeige wegen Verleumdung

Frankenberg. Die Diskussion um die Schliefanlage am Frankenberger Wildpark geht vor Gericht weiter: Der Deutsche Jagdterrier-Club als Betreiber hat beim Amtsgericht Frankenberg gegen die BUND-Kreisvorsitzende Viola Wagner Strafanzeige wegen Verleumdung erstattet.

Wagner hatte in einer Pressemitteilung von „Tierquälerei“ gesprochen.

In einer Schliefanlage trainiert der Jäger seine Hunde darauf, Füchse in ihren Bauten zu verfolgen. Der Jagdterrier-Club ist Betreiber der Anlage in Frankenberg. Wie berichtet, kritisiert der Kreisverband des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland „die fragwürdige Haltung“ der Füchse. Wolfgang Hormel aus Battenberg, Leiter der Arbeitsgruppe Nordhessen des Jagdterrier-Clubs, erinnert in einer Pressemitteilung daran, dass die Schliefanlage laut Veterinäramt den Vorschriften entspreche. (jpa)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare