Dodenhäuser Dompfaffen siegen bei der Landesvogelschau Hessen

- Haina - Dodenhausen / Alsfeld (r). Mit seinen Dompfaffen hat Dietmar Schäfer aus Dodenhausen zum dritten Mal in Folge den Landestitel geholt. Das hat zuletzt vor 13 Jahren ein Züchter geschafft.

Als Schäfer im Jahr 2007 in Wallau zum ersten Mal seine Dompfaffen ausstellte, errang er bereits als Neuaussteller den Landessieg. Mit diesem Ansporn ging es in die Zuchtsaison 2008; diese verlief für die Dom­pfaffzucht des Dodenhäusers aber eher schlecht und endete mit nur 18 Jungvögeln. Doch nach der Jugendmauser erkannte der Züchter, dass die Qualität der Vögel gut war. Somit wurde auch 2008 auf der Landesschau in Korbach-Meineringhausen ein Dompfaff von Dietmar Schäfer Hessenmeister.Am Ende der Zuchtsaison 2009 konnten 43 Jungvögel auf die Stange gebracht werden. Im Oktober öffnete die Hessische Landesschau in Alsfeld ihre Tore – und wieder überzeugten die Dompfaffen von Dietmar Schäfer die Preisrichter: Zum dritten Mal in Folge gewann der Dompfaffzüchter aus Dodenhausen den Landessieg.

Den Wanderpokal muss er nun nicht mehr abgeben. „Ich bin schon stolz auf diesen Titel“, bilanziert Dietmar Schäfer, besonders weil er der erste Züchter seit 13 Jahren ist, dem dieser Dreifacherfolg gelungen ist.

Mehr lesen Sie in der Freitagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare