Drei Menschen schwer verletzt: Unfall bei Röddenau

+
Vorfahrt missachtet: Drei Autos stoßen auf der Bundesstraße 253 an der Einmündung zum Röddenauer Kreisel zusammen.

Frankenberg. Bei einem Unfall auf der B253 an der Einmündung zum Röddenauer Kreisel sind am Montag drei Menschen verletzt worden. Es enstand erheblicher Sachschaden.

Eine 79-Jahre alte Frau aus Schlangen in Nordrhein-Westfalen war mit ihrem Opel Astra, aus Richtung Röddenauer Kreisel kommend, zur Bundesstraße unterwegs. Als sie in Richtung Korbach einbiegen wollte, missachtete sie offenbar die Vorfahrt eines aus dem Oberen Edertal stammenden 18-jährigen Audi-Fahrers, der aus Richtung Burgwald kam.

Der junge Mann versuchte noch mit seinem Fahrzeug auszuweichen, doch es kam zu einem Zusammenstoß. Bei dem Aufprall wurde die 79-Jährige schwer verletzt, der junge Mann erlitt leichte Verletzungen.

Von dem Unfall war außerdem eine 22-jährige junge Frau aus Friedrichshausen betroffen. Sie kam aus Richtung Battenberg und war mit ihrem Opel Astra auf der Bundesstraße unterwegs als sie mit dem entegegen kommenden jungen Mann zusammenstieß, der zuvor der 79-Jährigen Opelfahrerin ausweichen wollte.

Fotos von der Unfallstelle

Schwerer Verkehrsunfall bei Röddenau

Weil auch sie den Zusammenstoß vermeiden wollte, prallte sie letztlich noch mit ihrem Auto gegen die Leitplanke. (lw)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion