Drei Schafe auf Weide gerissen

Haine. Drei Schafe wurden auf einer eingezäunten Weide in der Verlängerung des Grundweges in Haine gerissen. Dies stellte der 48-jährige Schafhalter Mittwochabend fest. Der Vorfall ereignete sich unterhalb des alten Forsthauses zwischen 8.30 und 19.40 Uhr. Die Schafe wiesen Bissverletzungen an Hals und Hinterläufen auf, berichtete die Polizei. Ein Schaf wurde dadurch getötet, die anderen beiden verletzt und mussten vom Tierarzt behandelt werden.

Der Elekrozaun war an einer Stelle heruntergedrückt, so dass man davon ausgehen kann, dass ein aus Richtung Ortslage kommender größerer, streunender Hund in das Gehege eingedrungen ist und die Schafe anfiel. Die Polizei sucht Zeugen, die sich unter 06451-72030 melden möchten

Quelle: HNA

Kommentare