DRK-Serie: Hilfe für Menschen mit Behinderung

Frankenberg. Der Kreisverband Frankenberg des Deutschen Roten Kreuzes wird 125 Jahre alt. Das nehmen wir zum Anlass, in einer Serie die Angebote und Einrichtungen des Kreisverbandes vorzustellen.

Diesmal geht es um den Kleiderladen, die Behindertenhilfe sowie die Migrations- und Schuldnerberatung und den Betreuungsverein.

Für Menschen mit Behinderung ist es oft schwer, in Kindergarten, Schule und Alltag zurechtzukommen. Um sie kümmern sich die Mitarbeiter der Behindertenhilfe des DRK.

Dörthe Klinge

Je nach Bedarf unterstützen sie Betroffene beim Lernen in der Schule oder privat im Alltag zu Hause. "Bei uns steht der Mensch im Fokus", sagt Dörthe Klinge, die viele organisatorische Aufgaben übernimmt.

Eine ausführliche Darstellung finden Sie auf einer Sonderseite in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare