Mit Düsen zum Erfolg: Bottendorfer Firma Heitec feiert 25-jähriges Bestehen

+
Moderne Architektur: Das an der Frontseite halbrunde Gebäude ist ein Markenzeichen des Bottendorfer Unternehmens Heitec. Firmengründer Hans Schreck (links) und Sohn Bastian Schreck führen das Heißkanaltechnik-Unternehmen.

Bottendorf. Von null auf 100.000 in 25 Jahren: Das Bottendorfer Heißkanaltechnik-Unternehmen Heitec besteht seit 25 Jahren und hat seitdem weit über 100.000 Heißkanaltechnik-Düsen produziert.

Die Firma hat heute 110 Mitarbeiter und gehört längst zu den weltweit rund 25 anerkanntesten Firmen der Branche, sagt Juniorchef Bastian Schreck. Kopf und kreativer Ideengeber des Unternehmens ist der Maschinenbautechniker Hans Schreck. Heitec ist mittlerweile ganz in Familienhand der Schrecks. Kommunikationsdesigner Bastian Schreck (33) stieg 2008 ein und ist in der Geschäftsführung und der Leitung der Marketingabteilung tätig.

Das Unternehmen punktet laut Juniorchef durch seine technischen Innovationen sowie das breitgefächerte Spektrum und die hohe Qualität seiner Produkte. Die Produkte würden in vielen Fällen individuell für die Kunden entwickelt, was oftmals zu neuen Lösungswegen führe. Die Bottendorfer wollen weiter auf dem internationalen Markt expandieren – mit Innovationen und mit ihren Standardprodukte. (mab)

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare