Edertalschüler lernten Französisch mit dem "France Mobil"

Edertalschüler lernten Französisch mit dem "France Mobil"

Frankenberg. „Bonjour, je m’appelle Laura!“ – auf Deutsch: Guten Tag, ich heiße Laura!: So wurden die Schüler der fünften Klassen der Edertalschule Frankenberg am Dienstagmorgen von Laura Khiyachi begrüßt.

Mit dem „France Mobil“ war Laura Khiyachi am Frankenberger Gymnasium zu Gast um den Schülern zu zeigen, wie vielfältig und spannend Frankreich und die Sprache sein können. Das „France Mobil“ gibt es seit 2002. Gegründet wurde das Projekt von der Robert-Bosch-Stiftung und der Französischen Botschaft in Deutschland. Das Gegenstück zum „France Mobil“ ist in Frankreich unterwegs und heißt „Deutsch Mobil“. Dieses Projekt existiert nun schon seit 13 Jahren und war maßgebend für das „France Mobil“.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare