Ehemaliger Schulleiter und DRK-Kreisvorsitzender Dr. Friedrich Krapf gestorben

+

Frankenberg. Er hat als Direktor der Frankenberger Edertalschule eine ganze Generation junger Menschen mit geprägt, sich darüber hinaus in Staat und Kirche ehrenamtlich engagiert. Dr. Friedrich Krapf ist jetzt im Alter von 91 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Friedrich Krapf wurde am 21. Februar 1923 in Bebra geboren. Seinen 90. Geburtstag 2013 wollte er auf eigenen Wunsch nur im engsten Familienkreis feiern. In den Wochen danach freute er sich dann aber doch über Ehrungen, die er noch mit großer geistiger Frische erleben konnte:

Der Frankenberger Lions-Club zeichnete Friedrich Krapf in seiner Charterfeier zum 40-jährigen Bestehen als Gründungsmitglied aus, der DRK-Kreisverband Frankenberg dankte ihm beim Festakt zum 125-jährigen Jubiläum für seine Vorstandsarbeit von 1989 bis 1995, und die CDU, in die er 1963 im Landkreis Fritzlar-Homberg eingetreten war, ernannte ihn zum Ehrenmitglied. (zve)

Mehr über das Wirken von Dr. Friedrich Krapf lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Hinweis der Redaktion: Die Kommentarfunktion ist ausschließlich für Kondolenzbekundungen unter Klarnamen geöffnet. Alle anderen Kommentare werden nicht veröffentlicht.

 

Quelle: HNA

Kommentare