Schreufaer Elternverein übergab Auszeichnung für großes Engagement

Ehrengans für Horst Isgen

Übergabge: Mit der Schreufaer Ehrengans wurde Horst Isgen für sein jahrzehntelanges Engagement als Jugendtrainer im TSV Viermünden Schreufa durch Ilse Ludwig (links) und Sybille Bach ausgezeichnet. Foto: Siegesmund

Schreufa. Mit der Ehrennuhnegans, einer kleinen Skulptur, wurde anlässlich des Schreufaer Dorffestes „Nuhne in Flammen“ Horst Isgen vom TSV Viermünden/Schreufa ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung wird seit der Schreufaer 1150-Jahrfeier im Jahre 2000 einmal im Jahr durch den Elternverein Nuhnegänschen an Personen verliehen, die sich im besonderen Maße um den Ort, beziehungsweise um die Kinder oder Jugendlichen verdient gemacht haben.

Schon lange Jugentrainer

Horst Isgen der in Viermünden wohnt, jedoch in Schreufa geboren und dort auch aufgewachsen ist, ist seit mehr als 30 Jahren Jugendtrainer im TSV Viermünden/Schreufa. Als F-Jugendtrainer ist er weit über den Fußballkreis hinaus bekannt. In seiner Trainerfunktion hat er über Generationen hinweg Jungen und auch Mädchen aus Schreufa und Viermünden das Fußballspielen beigebracht und darüber hinaus bei den jungen Sportlern entscheidend das soziale Verhalten, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Pünktlichkeit sowie Respekt gegenüber den Mitspielern und den sportlichen Gegnern gefördert.

In ihrer Laudatio würdigte die Vorsitzende des verleihenden Elternvereins Nuhnegänschen, Sybille Bach, gleichzeitig das weitreichende Engagement von Horst Isgen für den gemeinsamen Sportverein von Schreufa und Viermünden, sei es durch Ideen, Anregungen oder Aktivitäten. So sei er auch jeweils maßgeblich an den Vorbereitungen und der Ausführung des traditionellen Jugendturniers ebenso beteiligt, wie bei der Betreuung des Zeltlagers, das der TSV Vier-münden/Schreufa jährlich in Großalmerode seinen jungen Sportlern anbietet, um nur einige seiner weiteren Aktivitäten zu nennen.

Mit der Verleihung der Ehrenskulptur würdigt der Elternverein aber auch die umfassende Jugendarbeit des TSV Viermünden/Schreufa.

Für Horst Isgen bedeutet die Auszeichnung gleichzeitig die Ehrenmitgliedschaft in dem Elternverein. (zpz)

Quelle: HNA

Kommentare