Einbruch in der Edertalschule - Mehrere 10.000 Euro Schaden

+
Tatort: Die Frankenberger Edertalschule.

Frankenberg. Mehrere 10.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Einbruch am Wochenende in der Frankenberger Edertalschule. Die Diebe entwendeten Laptops, Flachbildschirme und andere elektronische Geräte.

Am Sonntagmorgen stellte der Hausmeister der Edertalschule fest, dass im Laufe Nacht in die Verwaltungsräume der Schule eingebrochen worden war. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Samstagabend, 18 Uhr, bis Sonntagmorgen, 8.15 Uhr.

Sie hatten sich vom Schulhof aus dem Gebäude genähert und eine Fensterscheibe in Bodenhöhe eingeschlagen. Durch diese Öffnung gelangten sie in die Schulbücherei und von dort aus in die anderen Etagen.

Enorme Schäden

Sie brachen eine Vielzahl von Türen und Schränken auf und verursachten dadurch einen hohen Sachschaden, der auf mehrere 10.000 Euro geschätzt wird. Die Diebe hatten es zielgerichtet auf elektronische Geräte abgesehen und entwendeten Laptops, Flachbildschirme und anderen elektronische Geräte.

Wie viele Geräte sie letztendlich erbeuteten, steht noch nicht genau fest. Der Schaden ist allerdings sehr hoch und wird wohl ebenfalls mehrere 10.000 Euro betragen.

Eine Autoladung voll, bestehend aus 6 Rechnern mit dazugehörigen Bildschirmen, hatten die Langfinger bereits zum Abtransport bereitgelegt, doch blieben sie in der Schule zurück. Vielleicht wurden sie gestört, oder hatten keine weiteren Ladungskapazitäten mehr frei.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel.: 06451-72030; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare