Einbrecher im Unternehmenspark: Mehrere Tausend Euro Gesamtschaden

Frankenberg. In drei Betriebe im Industriepark Nord in der Otto-Stoelcker-Straße zwischen Frankenberg und Schreufa wollten unbekannte Einbrecher einbrechen.

Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagabend, 19 Uhr, und Montagmorgen, 6 Uhr.

In einem Fall blieb es beim Versuch, weil der oder die Täter an der Eingangstür scheiterten. Im zweiten Fall schlugen die Diebe ein Scheibensegment eines Rolltores ein und stiegen auf diesem Wege in den Betrieb ein. Aus einem Büro stahlen sie eine Geldkassette und drei Digitalkameras.

An einer Metalltür, die zu angemieteten Räumen der gleichen Firma in einem Nebengebäude führt, scheiterten sie jedoch. Sie hinterließen allein an diesem Tatort einen Gesamtschaden, der auf mehrere Tausend Euro geschätzt wird. Bei einer weiteren Firma hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in einen Büroraum ein. Ob sie hier auch Beute machten, steht bislang noch nicht fest.

Hinweise: Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel.: 06451-72030. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare