Tag der offenen Tür beim Frankenberger THW – Fahrzeugschau und Vorführungen

Eine Demonstration der Stärke

Besuch vom THW aus Grünberg: (vorn von links) Ortsbeauftragter Alexander Daume zusammen mit den Grünberger Kameraden Gert Kampmann und Holger Kaiser. Die Grünberger stellten ein neues Fahrzeug vor, das demnächst auch das Frankenberger THW erhalten soll. Foto:  Clausen

Frankenberg. 50 Jahre Technisches Hilfswerk in Frankenberg – aus diesem Anlass hatte das Frankenberger THW die Öffentlichkeit zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Im Mittelpunkt standen eine Fahrzeugschau mit zehn Großfahrzeugen sowie eine Informationsveranstaltung über die Arbeit der heimischen Helfer.

Zudem stellte das Frankenberger THW für die vielen Besucher auch andere Rettungsgeräte vor, die bei Notfalleinsätzen verwendet werden. Auch das Frankenberger Rote Kreuz stellte einen Rettungswagen vor – die Feuerwehr präsentierte einen Gerätewagen und auch die meterlange Drehleiter. Auf der Drehleiter konnten die Besucher sogar einen Blick auf die gesamte Ausstellung werfen – immerhin aus 30 Metern Höhe.

Auch für Kinderunterhaltung war gesorgt: Die Jugendgruppe bot den Kindern Schaukeln in einem Schlauchboot sowie Kistenstapeln an. Abgesichert waren die Jüngsten dabei vom Hubsteiger der Energiegesellschaft Frankenberg. Für die Bewirtung der Besucher sorgte die THW-Feldküche.

Zum Abschluss des THW-Jubiläums fand auch noch eine große Helfer-Party statt. Dazu begrüßte Ortsgruppenleiter Alexander Daume auch zahlreiche Ehemalige und viele THW-Freunde. (cz)

Quelle: HNA

Kommentare