Eine Feier zu Ehren der Natur

+
Wissenswert: Mit dem Ranger geht es in die Heideflächen. Neben Informationen über Wildkräuter gibt es dazu auch gleich die passenden Rezepte.

Am Sonntag, 11. August, findet zum zehnten Mal in Altenlotheim das Heideblütenfest mit vielen Aktionen und interessanten Ständen rund um das Thema Natur statt. Beginn ist um 10.30 Uhr.

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee, die Stadt Frankenau und der Ortsbeirat Altenlotheim laden ein zu einem Tag mit viel Spaß und Informationen über die Welt um uns herum. Selbstverständlich werden auch regionale Gaumenfreuden geboten und der Musikverein Frankenberg sorgt für Unterhaltung.

Käfer-Exkursion findet bereits am Samstag statt

Bereits am Samstag, 10. August, um 14 Uhr lädt Dr. rer. nat. Hans-Peter Reike zu einer Exkursion in die Wunderwelt der Käfer ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wanderparkplatz Koppe bei Altenlotheim.

Download

PDF der Sonderseite Heideblütenfest Altenlotheim

Am Sonntag steht das ganze Dorf im Zeichen der Heideblüte. Von 10.30 bis 18 Uhr lockt ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. So kann man in einem Theaterstück verfolgen, wie das Heidemännchen eine Frau findet, ein Bienenvolk in einem gläsernen Schaukasten beobachten, an der Heiderallye teilnehmen, sich von der Hexe eine Geschichte erzählen lassen, der Motorsägenkünstlerin zusehen, selbst Buttons mit Tiermotiven herstellen, an den Pony-Führungen teilnehmen oder die Kleintierschau besuchen. Ausflüge mit dem Ranger in die Heide vermitteln viel Wissenswertes. Dazu gibt es viel Information über Wildkräuter und dazu passende leckere Rezepte.

Des Weiteren wird gezeigt und erklärt wie Wolle hergestellt wird. Deshalb ist auch ein Schäfer mit seinen Schafen zu Gast beim Heideblütenfest. Beim Schaflotto winken als Preise eine Planwagenfahrt für zehn Personen, ein Präsentkorb, ein Kombiticket für Nationalparkzentrum und Wildtierpark sowie der Bildband BuchenBuch.

Eine Ausstellung zum Thema „300 Jahre Nachhaltigkeit“ informiert im Bürgerhaus über die ökologische und ökonomische Nutzung der Heide.

Per Planwagen-Shuttle können die Gäste von der Straße Zum Oberbach bis zum Hainchen bequem reisen. (zkg)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.