Kindertagesstätte in Rosenthal

Eine „Medaille“ für das tägliche Bewegungsangebot

+
Bürgermeister Karl-Friedrich Frese, Brigitte Treißl, Klaus Lehn, Kurt Müller, Helma Landshut und Markus Schmidt (von links) bei der Verleihung des Qualitätssiegels. Foto: pr

Bromskirchen - „Kinderwelt ist Bewegungsewelt“ heißt es in der Bromskirchener Kindertagesstätte. Für ihr Konzept ist sie nun mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden.

„Euer Kindergarten bietet euch ganz viel Raum zur Bewegung und dafür bekommt ihr so etwas wie eine Medaille“, erklärte Klaus Lehn, Referent für Bewegungs- und Gesundheitsförderung der Sportjugend Hessen, den Kindern der Kindertagesstätte Bromskirchen. Als zweite Einrichtung in Nordhessen erhielt die KiTa das Qualitätssiegel „Hessischer Bewegungskindergarten“ - 29 gibt es in ganz Hessen.

„Mehr Bewegung in den Kindergarten“ ist eine Initiative der Sportjugend Hessen, des hessischen Ministeriums des Innern und für Sport mit der Unterstützung der DAK. Gemeinsam haben sie einen Kriterienkatalog entwickelt: Neben der Verankerung von Bewegung als Leitlinie in der Konzeption, werden auch die Qualifikationen der Erzieherinnen, die Ausstattung und Möglichkeiten zur Bewegung in der Einrichtung unter die Lupe genommen. Auch die Kooperation zwischen Sportvereinen und Kindergärten soll unterstützt werden. Diese Kriterien erfüllt die Kita schon seit Jahren, denn „Kinderwelt ist Bewegungswelt“, heißt es in der Konzeption der Bromskirchener Betreuungseinrichtung. (r)

Kommentare