Ernsthausen

Eine Rose zum Abschied für Karin Engel

- Burgwald-Ernsthausen (gs). Die Arbeit als stellvertretende Schriftführerin des Ernsthäuser Landfrauenvereins habe ihr viel Spaß gemacht, sagte Karin Engel in der Jahreshauptversammlung. 14 Jahre im Vorstand seien aber genug. Auch Schriftführerin Irmgard Greis gibt Amt ab, und zwar an Gisela Schneider. Die Landfrauen bestätigten bei den anstehenden Wahlen die übrigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern.

Der Vorstand verabschiedete Karin Engel mit einem Gutschein und einer Rose und bedankte sich dafür, dass sie immer bereit gewesen sei, mit anzufassen und mit guten Ideen zum Programm der Landfrauen beigetragen hätte. Die Vorsitzende Gisela Grautstück bedauerte das Ausscheiden von Karin Engel und musste außerdem mitteilen, dass auch Schriftführerin Irmgard Greis ihr Amt zur Verfügung stellt. Greis hatte sich aber bereit erklärt, als stellvertretende Schriftführerin weiterhin im Vorstand mit zu arbeiten. Zur neuen Schriftführerin wählte die Versammlung einstimmig Gisela Schneider, die auch weiterhin für die Pressearbeit zuständig sein wird. Vorstandswahl Alle anderen Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Vorsitzende ist weiterhin Gisela Grautstück, ihre Stellvertreterin Elfriede Engel, die Kasse führt Gisela Ernst mit ihrer Stellvertreterin Elfriede Waßmuth. Irmgard Greis blickte auf das vergangene Jahr zurück. Die Landfrauen hatten 14 eigene Veranstaltungen organisiert und neun Mal an Veranstaltungen des Bezirkslandfrauenvereins teilgenommen. Außerdem beteiligten sie sich an sechs Veranstaltungen, die von anderen Vereinen organisiert worden waren, wie zum Beispiel beim Feuerwehrfestzug Ende August. Daran nahmen die Landfrauen mit einem eigenen Festwagen und einer Fußgruppe teil. Die neun Frauen der Stickgruppe hatte sich 16 Mal getroffen, die Radfahr- und Wandergruppe war 38 Mal unterwegs gewesen. Die achtköpfige Gitarrengruppe hatte acht Mal ihr Können gezeigt. Mittlerweile hat sich die Mitgliederzahl von 87 auf 94 Frauen erhöht. Kassiererin Gisela Ernst teilte den Mitgliedern mit, dass die Kasse mit einem Plus abgeschlossen hat und Gisela Grautstück stellte nach dem Essen noch die Frühjahr-Sommertermine 2010 vor. Zum Abschluss zeigte Gisela Schneider auf einer Leinwand Bilder aus dem vergangene Jahr.

Kommentare