Einweihung der neuen U-3-Gruppe mit Tag der offenen Tür

+
Großes Interesse: Das Ernsthäuser Dorfgemeinschaftshaus war brechend voll bei der Einweihung der U-3-Gruppe des Ernsthäuser Kindergartens.

Ernsthausen. „Die Ernsthäuser schätzen und lieben ihren Ort“, stellte Bürgermeister Lothar Koch bei der Einweihungsfeier der Gruppe für unter Dreijährige (U-3-Gruppe) des evangelischen Kindergartens in Ernsthausen fest.

Er bedankte sich bei allen, die ehrenamtlich geholfen haben, neue Räume für die Jüngsten im Dorfgemeinschaftshaus einzurichten.

Ohne sie hätte das Budget von 75 000 Euro niemals eingehalten werden können, sagte Koch. Die U-3-Gruppe sei ein wichtiger Mosaikstein, damit Ernsthausen als Wohnort attraktiv bleibe, betonte er.

Der Bürgermeister dankte auch den Erzieherinnen für die Geduld während der Bauarbeiten. Ein Dank ging an das Kirchenvorstandsmitglied Helga Kahl, die von Anfang an mit dem U-3-Umbauprojekt vertraut war, und an die Firma Kahl & Schlichterle für ihre finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare