Eisdielen ziehen schon vor Sommer-Rückkehr positive Bilanz

+
Freut sich über ein Eis: Dietmar Weber aus Hallenberg (rechts) mit Roberto Martini. Die gut gefüllte Eistruhe im Eiscafé Martini hält für jeden Geschmack eine Überraschung bereit.

Waldeck-Frankenberg. Schon bevor der Sommer jetzt noch einmal zurückgekehrt ist, haben die Eiscafé-Besitzer bereits eine durchaus positive Bilanz dieser Saison gezogen.

„Die Saison startete schlecht. Im Juli und August hatten wir sehr schöne Tage und es lief besser. Die Frankenberger waren im Urlaub, dafür waren viele Touristen und Fremde hier“, berichtet Roberto Martini, Mitinhaber der Eisdielen Martini in Frankenberg.

Wie wetterabhängig das Geschäft mit dem Speiseeis ist, weiß auch der Besitzer des Eiscafés Dolomiti in Korbach: „Je mehr Sonne, desto mehr Besucher. Vor allem Schüler und Urlauber waren in den Sommerferien bei uns zu Gast“.

Neben den Klassikern wie Schokolade und Vanille erfreuen sich besonders die neuen Geschmacksrichtungen in den Eisdielen im Landkreis großer Beliebtheit. „Der absolute Renner unter den neuen Sorten ist Holunder-Joghurt. Das ist wirklich sehr beliebt“, erzählt Roberto Martini.

„Unsere Neuheiten: Prosecco, Mango und Meloneneis bieten unseren Gästen eine leckere Abkühlung“, berichtet das Eiscafé Leone Sagui in Bad Wildungen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare