Frankenberg

Als Elfe zum elften Geburtstag am 11.11.

+

- Frankenberg (pk). Heute ist der 11.11.2011. Viele Paare geben sich an diesem Tag das Ja-Wort. Um 11.11 Uhr beginnt für Karnevalisten die Faschingszeit. Ein Mädchen aus Frankenberg toppt die Reihe der Schnapszahlen.

Jula Franziska Behlen hat heute Geburtstag. Sie wird elf Jahre alt. Doch damit nicht genug – denn geboren wurde sie auf die Minute genau um 11.11 Uhr. „Wir haben das damals alle nicht so mitbekommen“, erinnert sich die Mutter, Nicola Behlen. „Am Abend kam der Chefarzt zu uns aufs Zimmer und fragte uns, ob wir eigentlich wissen, um wie viel Uhr Jula auf die Welt kam.“ Und wie kann es heute, elf Jahre später, anders sein für ein Kind, das mit Beginn der fünften Jahreszeit auf die Welt kam? Jula Franziska liebt den Karneval. Deswegen wird ihre Geburtstagsparty heute auch eine echte Faschingsparty. Die Gäste – natürlich elf Kinder – kommen alle verkleidet. Welches Kostüm Jula selbst tragen wird, weiß sie noch nicht genau. Aber vermutlich tanzt sie heute als Elfe auf ihrem Geburtstag.

Jula mag nicht nur den Karneval. Die Viertklässlerin aus Frankenberg lebt auf einem großen Hof mit vielen Tieren. „Wir haben Pferde, Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Wellensittiche, Hasen und Ponys“, zählt sie begeistert auf. „Wir hatten schon immer viele Tiere, und es ist toll, mit ihnen aufzuwachsen.“ Besonders gerne hat Jula ihre zwei Ponys: „Ich reite eigentlich gerne, nur habe ich immer Angst, dass ich runterfalle.“ Ihr Pony „Spikey“ sei übrigens das Pony vom Weihnachtsmann, erzählt sie, denn die Stadt leihe sich das Tier im Winter manchmal aus. Die kleine Elfe tanzt auch seit drei Monaten Ballett. „Meiner Freundin Lea und mir war in der Schule langweilig. Da haben wir angefangen zu tanzen.“ Und es hat den beiden jungen Damen so viel Spaß gemacht, dass sie sich direkt bei einer Ballettschule angemeldet haben. „Wenn mir langweilig ist, muss ich immer tanzen.“

Aber heute steht erst einmal eine große Geburtstagsfeier an – mit Verkleidung, Schatzsuche und sicher ganz viel Spaß. Unter ihren Geschenken erhofft Jula sich ein Kettcar, Tattoos zum Selbermachen, ein Mikrofon und eine Armbanduhr – am Besten in Rosa oder in ihrer Lieblingsfarbe Hellgrün. „Die Party wird bestimmt richtig cool“, ist sich das geborene Faschingskind sicher.

Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ vom Freitag, 11. November

Kommentare