Dr. Elisabeth Pryss neue Chefärztin am Kreiskrankenhaus

+
Neue Kollegin: Krankenhaus-Geschäftsführer Christian Jostes freute sich am Dienstag darüber, mit Dr. Elisabeth Pryss eine neue Chefärztin in der Klinik vorstellen zu können.

Frankenberg. Der Generationswechsel bei den Chefärzten am Kreiskrankenhaus in Frankenberg ist vollzogen: Nach der Ära von Dr. Harald Schmid und Dr. Dieter Wagner, die das Frankenberger Krankenhaus über Jahrzehnte geprägt hatten, sind nun alle sechs Chefarztstellen an der Klinik wieder besetzt.

Bereits Anfang Mai hat Dr. Elisabeth Pryss als Chefärztin der Klinik für Innere Medizin – Abteilung Kardiologie – die Nachfolge von Dr. Harald Schmid angetreten, am Dienstag wurde sie offiziell vorgestellt.

„Wir haben hervorragende Nachfolger gefunden. Das gibt uns den Mut, die gesetzten Ziele zu erreichen“, sagte Geschäftsführer Christian Jostes bei der Vorstellung von Dr. Elisabeth Pryss. Nach dem Ausscheiden von Dr. Schmid sei in der Inneren Medizin vorübergehend ein Vakuum entstanden. Mit der neuen Chefärztin habe das Krankenhaus nun aber wieder einen Spezialisten in der invasiven Kardiologie.

Auch mit Blick auf den demografischen Wandel erwartet Jostes, dass insbesondere die kardiologischen Erkrankungen in der Region zunehmen werden. „Wir gehen von einem deutlichen Anstieg der kardiologischen Leistungen aus“, merkte Jostes an. Durch die kardiologisch invasiv tätige Chefärztin sei die Klinik aber auch in diesem Bereich nun wieder gut aufgestellt. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare