Am Freitag in Wohngruppe zurückgekehrt

Erkrankte 43-Jährige wohlbehalten zurückgekehrt

Haina. Eine 43-Jährige, die seit vergangenem Sonntag aus einer Wohngruppe in der Dr.-Otto-Kahm-Straße in Haina (Kloster) vermisst war, ist wohlbehalten zurückgekehrt.

Das teilte die Frankenberger Polizei mit.

Die erkrankte Frau war am Nachmittag des 26. Juni bei der Polizei als vermisst gemeldet worden. Weil die 43-Jährige auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen ist, bezog die Polizei bereits am nächsten Vormittag die Öffentlichkeit mit in die Suche ein.

Während fast die gesamte Woche über jede Spur von der Vermissten fehlte, sei die Frau am Freitag in ihre Wohngruppe zurückgekehrt, wie die Polizei am Sonntag sagte. Die 43-Jährige sei unversehrt. Angaben über die Umstände des Verschwindens und die Rückkehr machte die Polizei nicht.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion