24-Jährige verlor Kontrolle über ihr Fahrzeug

Erneut Unfall am Battenfelder Kreisel

Battenfeld. Einmal mehr hat es am neuen Battenfelder Kreisel gekracht: Eine 24 Jahre alte Autofahrerin aus einem Allendorfer Ortsteil ist von ihrer Fahrspur abgekommen und auf einer Verkehrsinsel vor dem Kreisverkehr gelandet. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Die junge Frau befuhr nach Polizeiangaben am späten Samstagabend um 23.50 Uhr die Bundesstraße 253, aus Richtung Frankenberg kommend, in Richtung Battenberg. Auf regennasser Straße verlor die Fahrerin kurz vor dem Kreisel die Kontrolle über ihren Ford Fiesta, der nach links von ihrer Fahrspur abkam, auf die Straßenmitte geriet und dort auf einer mit Wegweisertafeln bestückten Verkehrsinsel landete.

Der Wagen „fällte“ die Schilder und blieb mitten auf der Verkehrsinsel stehen. Den Gesamtschaden an Auto und Schildern bezifferte ein Polizeibeamter mit 850 Euro.

Das Auto wurde mit einem Abschleppwagen abgeholt, nachdem Angehörige der 24-Jährigen mit Versuchen gescheitert waren, das Auto mit einem Traktor abzutransportieren.

Auf derselben Verkehrsinsel war im März dieses Jahres eine 17 Tonnen schwere Stahl-Gabel gelandet, die von einem Lkw gestürzt war. www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare