Erneut Unfall zwischen Rosenthal und Bracht - Frau schwer verletzt

+
Unfall zwischen Rosenthal und Bracht: Die Feuerwehrleute musste beide vorderen Wagentüren entfernen, um die Fahrerin zu befreien.

Rosenthal. Zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagabend gegen 18 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Rosenthal und Bracht gekommen.

Die Fahrerin, eine 26-Jährige aus einem Marburger Ortsteil, geriet nach Auskunft der Polizei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Straße kurz hinter der Kreisgrenze auf die Gegenfahrbahn.

Ihr Wagen, ein Ford Fiesta älteren Baujahrs, drehte sich einmal um sich selbst, rutschte den Hang hinunter und knallte gegen einen Baum.

Die Feuerwehr musste beide vorderen Wagentüren entfernen und den B-Holm herausschneiden, um die Frau herausheben zu können. Die Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus transportiert.

Anwesend waren neben den Feuerwehren aus Rosenthal und Roda der Rettungsdienst, der Notarzt und die Polizei. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, den die Polizei auf etwa 1500 Euro beziffert.

Erst am Mittwoch gegen 13 Uhr war es auf der Strecke zu einem Unfall gekommen. Bei starken Regen prallte ein Wagen gegen einen Baum, die 23-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. (zmm)

Quelle: HNA

Kommentare