Wiesenfelder Konfirmanden unterwegs

Ernste Themen, aber auch Spaß und Gemeinschaft

+
Konfirmanden

Burgwald-Wiesenfeld - Die dreitägige Konfirmandenfreizeit des Kirchspiels Wiesenfeld fand in der vergangenen Woche in Willingen statt.

Die Konfirmanden aus den Burgwalder Ortsteilen Wiesenfeld, Birkenbringhausen und Ernsthausen verbrachten zusammen mit den Betreuern Stefan Sommer, Lydia Wagner und Martina Becker-Schäfer drei kurzweilige Tage im "Christlichen Gästehaus" in Willingen.

Die Freizeit stand unter dem Thema "Christliche Gemeinschaft". Die Konfirmanden trugen in Kleingruppenarbeit und Diskussionen häufig auftretende Problematiken und Konflikte zusammen und erörterten diese.

Eines der Themen lautete: "Lästern - Tratschen - Üble Nachrede: Ist das mit unserem christlichen Glauben ver­einbar?". Freundschaft, Ehe, Familie und Kirchengemeinde waren weitere Stichworte, mit denen sich die Konfirmanden auseinandersetzten. Aber es wurde nicht nur gearbeitet. Auch Gemeinschaft und Spaß gehörten zur Konfirmandenfreizeit. Auf dem Programm standen deshalb eine Besichtigung der Glasbläserei und der Wintersportanlage in Willingen sowie ein Besuch im Lagunenbad. (fs)

Kommentare