Mitglieder von Ahmadiyya Muslim Jamaat räumten nach Silvesternacht auf

Erst gebetet, dann gekehrt

Viele Hände, schnelles Ende: Nach diesem Motto gingen Mitglieder der Allendorfer Jugendgruppe Ahmadiyya Muslim Jamaat am Neujahrsmorgen durch Allendorfs Straßen, um die Hinterlassenschaften der Silvesternacht zu beseitigen. Foto:  Arnold

Allendorf-Eder. Viele Allendörfer Bürger mögen am Neujahrsmorgen verwundert auf die Straße geschaut und festgestellt haben: „Nichts mehr da vom Müll der Silvesternacht!“ Verantwortlich für diese erfreuliche Tatsache sind Mitglieder der lokalen Jugendorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat e.V. (AMJ), die am frühen Neujahrsmorgen mit Besen, Schippen und Müllsäcken durch die meisten Allendörfer Straßen gezogen sind und die Reste von Raketen, Böllern und anderen Müll eingesammelt haben.

„Wir haben uns um 6 Uhr getroffen, gebetet und dann sind wir losgezogen, um unsere Arbeit zu verrichten.“

Muzaffa Ahmad

Mit dabei waren auch der Präsident der regionalen AMJ-Gemeinde mit Sitz in Allendorf, Muzaffa Ahmad, und der Leiter der Jugendorganisation, Muneeb Ahmad. „Die Reinigungsaktion am ersten Tag eines jeden Jahres ist ein fester Bestandteil der Jugendorganisationen in nahezu allen 260 AMJ-Gemeinden Deutschlands, in Allendorf zum zweiten Mal“, erklärte Muneeb Ahmad am frühen Neujahrsmorgen der HNA.

„Wir haben uns um 6 Uhr getroffen, gebetet und dann sind wir losgezogen, um unsere Arbeit zu verrichten“, sagte Muzaffa Ahmad. „Es ist eine ehrenvolle Arbeit, denn der Islam lehrt, dass der Mensch geboren wurde, um Gott und seinen Menschen zu dienen. Diese Maxime gilt als Leit- und Lehrsatz unserer ehrenamtlichen Tätigkeiten.“

Sich und anderen helfen

Dieser Grundsatz bedeute auch, „sich selbst und anderen ohne Gegenleistung mit eigener Hand zu helfen“, was zum Ziel habe, die Barrieren sozialer Unterschiede zu brechen und somit zur gesellschaftlichen Entwicklung beizutragen“, heißt es in einer Presserklärung der Jugendorganisation der AMJ Deutschland.

Von Willi Arnold

Quelle: HNA

Kommentare