Erzieherinnen der Kindertagesstätte Geismar ausgezeichnet

Geismar. Die Erzieherinnen der Kindertagesstätte in Geismar dürfen stolz auf sich sein: Elf von ihnen erhielten nun die Zertifikate für eine Fortbildung, an der sie ein Jahr lang teilgenommen hatten. Dozentin war Angelika Ertl.

Bei der Fortbildung stand vor allem das Konzept der Bildungs- und Lerngeschichten im Vordergrund. Die Methode zum Erfassen und Bewerten von Bildungsprozessen kommt aus Neuseeland und soll unter anderem für eine engere Beziehung zwischen Kindern und Erzieherinnen sorgen.

Dafür werden die Kinder innerhalb von drei Wochen für drei Mal zehn Minuten beobachtet, dabei werden Notizen gemacht oder es wird mit der Videokamera gefilmt. Im Kollegium werden dann die Beobachtungen diskutiert und die nächsten Schritte für das Kind besprochen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare