Die Stadt Frankenberg stellt Strafantrag

Esche wurde widerrechtlich gefällt

+
Esche gefällt: Dies geschah nach Mitteilung der Stadt Frankenberg widerrechtlich und unsachgemäß. Um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung wird gebeten.

Frankenberg. In der Feldgemarkung Frankenberg wurde eine Esche widerrechtlich und unsachgemäß gefällt. Dies geschah bereits in der Nacht auf Sonntag, 2. Oktober, wie die Stadtverwaltung Frankenberg jetzt mitteilte.

Die Tat ereignete sich in der Verlängerung des Gernshäuser Weges kurz vor der Brücke über die Bundesstraße 253.

Die Stadt Frankenberg hat Anzeige erstattet und einen Strafantrag aus allen rechtlichen Gründen gestellt, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Info: Die Stadt Frankenberg bittet in diesem Zusammenhang auch um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung an die Polizeistation Frankenberg unter 06451/72030 oder per E-Mail: frankenberg-pst.ppnh@polizei.hessen.de.

Quelle: HNA

Mehr zum Thema

Kommentare