Vier Gänge und Theater

Esstheater nach bewährtem Rezept

+
Zum niveauvollen und lustigen Esstheater laden Ulrike Steiner, Silke Held, Bürgermeister Heinfried Horsel und Bärbel Stübner vom Arbeitskreis Burgberghalle. Foto: Patricia Kutsch

Battenberg - Kulinarische Köstlichkeiten und humorvolle Leckerbissen stehen in Battenberg wieder auf der Speisekarte: Der Arbeitskreis Burgberghalle lädt am 2. Februar zum Esstheater. Der Kartenverkauf beginnt am Dienstag

Einen exklusiven, niveauvollen, leckeren und lustigen Abend - das verspricht das Esstheater in Battenberg auch bei seiner vierten Auflage. Auf der Speisekarte steht diesmal eine Zeitreise, wie Bürgermeister Heinfried Horsel verrät. Serviert wird die „Wirtschaftswunderrevue“ vom Literatourtheater Dortmund. Die Zeitreise durch die 60er- und 70er-Jahre steht unter dem Titel „Pack die Badehose ein - Auf der Vespa nach Rimini“.

Das Menü steht laut Horsel noch nicht fest. Es werde aber auf dem Niveau des vergangenen Menüs sein und von den Burgwaldstuben zubereitet. Serviert werden die Menüs an Gruppentischen für jeweils acht Personen. Insgesamt gibt es 112 Karten zu kaufen. Das „Restaurant“ und das Theater beschränken sich auf den großen Saal und die Bühne.

„Ich finde, das ist ein interessantes und attraktives Weihnachtsgeschenk“, bewirbt Horsel die Karten. Sie sind ab heute bei der Sparkasse und dem Bürgerbüro in Battenberg, sowie bei der Frankenberger Buchhandlung Jacobi erhältlich und kosten 54,50 pro Person. Das Menü wird serviert am 2. Februar 2013 ab 19.30 Uhr.

Kommentare