Baustelle im Battenfelder Einkaufszentrum · Für ein Ladenlokal noch Mieter gesucht

Fachmarktzentrum öffnet im Oktober

+
Matthias Heß vor dem neuen Fachmarktzentrum in der Ringstraße im Battenfelder Einkaufszentrum. Es soll am 4. Oktober eröffnen. Wenige Meter weiter entsteht ein neuer Aldi-Markt.

Allendorf-Battenfeld - Ein neuer Aldi, direkt daneben ein Fachmarktzentrum mit weiteren Läden und ein Kreisel für eine bessere Verkehrsanbindung des Einkaufszentrums: Bis zum Winter tut sich noch einiges in Battenfeld.

Im November soll der Aldi-Markt von der Otto-Wickenhöfer-Straße in die Ringstraße ziehen - und befindet sich damit ganz in der Nähe von Lidl und Rewe, zwei weiteren Discountern. Derzeit werden die Wände hochgezogen, bis im November sind alle Arbeiten beendet und der Markt zieht ein.

120 Parkplätze

Es sei der erste Aldi in der Region, der nach neuen Vorgaben gebaut werde, sagt Matthias Heß von der Firma Berge-Bau, die den Aldi-Markt und das nahe liegende Fachmarktzentrum baut. Der Markt sei „höher, heller und freundlicher“, auch die äußere Optik unterscheide sich von der bisher gebauter Aldi-Gebäude. Wenige Meter weiter befindet sich das neue Fachmarktzentrum, das am 4. Oktober eröffnet. Früher befanden sich auf dem Grundstück die Firmen Strieder und Becker. Aldi und das Fachmarktzentrum teilen sich einen Parkplatz mit 120 Stellflächen. Im September wird mit dem Bau des Kreisels an der Kreuzung der Bundesstraßen 253/236 begonnen. Dabei entsteht auch eine direkte Anbindung des Kreisels an die Ringstraße. „Premiumlage“ nennt deshalb Projektbetreuer Matthias Heß die Fläche.

Café mit Eisverkauf

Im 30 mal 60 Meter großen Fachmarktzentrum befinden sich Filialen der Ketten dm, Tacco und Quick-Schuh. Auch die Hatzfelder Bäckerei Eckhardt wird einziehen und die bisherige Verkaufsstelle im Lidl-Markt schließen.

Die Bäckerei werde auch ein kleines Café angliedern, wo unter anderem auch Eis verkauft wird, berichtete Heß. Die in Erndtebrück ansässige Firma Berge-Bau investiert etwa 2,5 Millionen Euro in den Bau des Fachmarktzentrums.

Ein 120 Quadratmeter großes Ladenlokal mit Zugang von der Ringstraße ist bislang noch nicht vermietet. Matthias Heß hofft, dass die Lücke bis zur Eröffnung am 4. Oktober geschlossen ist: „Wir sind sicher, in den nächsten zwei, drei Monaten eine Lösung zu finden.“ Interessenten können sich bei ihm melden. Derzeit laufen die Arbeiten an der Fassade und im Innern des Gebäudes auf Hochtouren.

Schon einmal hatte sich in der Ringstraße ein Aldi-Markt befunden, nur einen Steinwurf vom neuen Markt entfernt. Vor einigen Jahren zog der Discounter in die Otto-Wickenhöfer-Straße auf der anderen Seite des Einkaufszentrums, um nun wieder zurückzukehren.

Kommentare