Rengershausen

Fackelzug soll mehr Gäste zum Rengershäuser Maifest locken

- Frankenberg-Rengershausen (sr).Die Feuerwehr will beim „Tanzin den Mai“ wieder einenFackelzug einführen. Daswar ein Thema bei der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend.

Während die Feuerwehr zu keinem Brandeinsatz ausrücken musste, engagierten sich die Aktiven bei zahlreichen Festen und Aktionen im Dorf. Der Verein organisiert das Osterfeuer und pflegt die alte Tradition des Maimanns. Seit vielen Jahren ist der 30. April Anlaufpunkt für den „Tanz in den Mai“ in der Schützenhalle. Um künftig noch mehr Jugendliche und Eltern in das Fest mit einzubinden, soll ab dem nächsten Jahr wieder ein Fackelzug der Jugendfeuerwehr durchs Dorf ziehen. Damit wird eine alte Tradition wiederbelebt.

Die Rengershäuser Feuerwehr zählt derzeit 97 Mitglieder, 17 davon sind in der Einsatzabteilung aktiv.Jugendwart Jochen Finger betreut derzeit 13 Jugendliche.

Stadtbrandinspektor Stefan Stroß hob die Bedeutung derRengershäuser Wehr hervor. Von Frankenberg aus sei diegesetzliche Hilfefrist von bis zu zehn Minuten für das Walddorf nicht einzuhalten.

Während die Ehrung langjähriger Mitglieder wegen Krankheit verschoben wurde, überreichte der Vorsitzende Jäger Weinpräsente an die Rengershäuser „Jungväter“ Arno Fleck und Benjamin Schneider.

Mehr in der gedruckten Ausgabe der FZ.

Kommentare