In Fahrstuhl der Battenberger Gesamtschule stecken geblieben

Battenberg. Drei Personen sind an der Battenberger Gesamtschule im Aufzug stecken geblieben. Die Feuerwehr rückte aus.

Die Leitstelle alarmierte die Battenberger Feuerwehr am Montag um 8.55 Uhr, nachdem in der Gesamtschule ein Fahrstuhl zwischen den Geschossen gestoppt hatte. Drei Personen befanden sich im Lift.     Nach einigen Minuten waren sieben Kameraden mit einem Fahrzeug vor Ort. Einzugreifen brauchten sie aber nicht mehr, denn die drei Eingeschlossenen hatten sich in der Zeit zwischen der Alarmierung und dem Eintreffen der Brandschützer selbst aus dem Aufzug befreit.

Angaben darüber, warum der Aufzug stecken geblieben war und wie sich die drei Personen befreit hatten, lagen am Montag zunächst nicht vor. (nh/jun) Quelle: www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare