Selbsternannter Kontrolleur überprüft Tonnen

Falscher Müllmann schaut in die Tonnen

Frankenberg. In Frankenberg treibt ein selbsternannter Müllkontrolleur sein Unwesen, wie am Montag die Stadtverwaltung mitteilte. Dieser „Kontrolleur“ inspiziere Mülltonnen und rufe bei den Bürgern an - angeblich im Auftrag der Stadt, berichtete Erste Stadträtin Irmtraud Liebelt.

Sie weist daher konkret darauf hin, dass der bisher unbekannte Mann keine Kompetenzen habe und auch nicht von der Stadt beauftragt worden sei.

Nach Informationen der Stadt ruft der Mann insbesondere ältere Menschen an und gibt an, dass er im Auftrag der Stadt die grauen und gelben Tonnen auf korrekte Abfalltrennung überprüft. Das Ergebnis werde er an die Stadt weitergeben.

„Kontrollen zur richtigen Mülltrennung werden direkt beim Leeren der Tonnen durch das Unternehmen vorgenommen“, erläuterte Liebelt daher. Bei nicht korrekter Trennung in den Tonnen blieben diese auch mal stehen und würden mit Hinweiszetteln versehen. (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare