Frankenberg

Familien entdecken Ausflugsziel Wildpark

- Frankenberg (tha). Mehrere Hundert Besucher besuchten das Fest im Frankenberger Wildpark. Neben einem bunten Rahmenprogramm gab es für die Gäste viele Wildtiere hautnah zu entdecken.

Viele Familien nutzten am Sonntag das Wildparkfest für einen unterhaltsamen und spannenden Ausflug. Den ganzen Tag über schlängelten sich viele Gäste durch die Natur des heimischen Wildparks. Die Rehe, Kamerunschafe und Sikahirsche im Frankenberger Wildpark störte der Trubel offenbar nicht. Sie schienen es sogar zu genießen, endlich einmal im Mittelpunkt zu stehen: Bereits am Eingang warteten sie auf die Besucher und beschnupperten neugierig jeden Neuankömmling. Ohne jede Scheu ließen sich die Tiere von den Besuchern streicheln und füttern. Die Wildschweine ließen sich erst gar nicht aus dem Konzept bringen und suhlten sich wie gewohnt im Schlamm herum oder hielten völlig entspannt ein Schläfchen. Vor allem die kleinsten Besucher des Wildparkfestes konnten von den Tieren gar nicht genug bekommen.Neben dem Wild gab es für die Kinder weitere Attraktionen: In einer selbst gebauten Schiffsschaukel und der Hüpfburg tobten sich viele Jungen und Mädchen so richtig aus. Besonders beliebt war das Ponyreiten, das von Mitgliedern des Reit- und Fahrvereins Wollmartal angeboten wurde. Die älteren Besucher des Wildparkfestes saßen in gemütlicher Runde zusammen und probierten die verschiedenen Köstlichkeiten aus. Auf der Speisekarte standen Wildgulasch, Gyros oder Wildschweinbratwurst. Die Erlöse aus dem Wildparkfest kommen ausschließlich dem Wildpark zugute.

Kommentare