Familienausflug in die Heide

+
Wolligen Rasenmäher: Schafe tragen auf natürliche Weise zum Erhalt der Heidelandschaften bei.

Veranstalter des Heimat- und Familientages, der am Sonntag, 9. August, um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Bürgerhaus beginnt, sind der Nationalpark, die Stadt Frankenau und der Ortsbeirat Altenlotheim.

Das Programm an dem Heidemännchen, Kräuterfrauen sowie Schafe und Ziegen mitwirken beginnt um 10.30 Uhr.

Informative Exkursionen

Start der ersten Führung ist 11 Uhr von der Dorfmitte aus. Ranger Achim Frede vom Nationalpark Kellerwald-Edersee nimmt die Teilnehmer mit auf eine zweistündige Heidenflächen-Exkursion. Zwei Pony-Führungen mit Ilka Caspar starten um 11.30 und 15.30 Uhr von der Scheune Brumberg. Um 15 Uhr lädt Ranger Hermann Bieber zu einer dreistündigen Exkursion durch die verschiedenen Landschaftselemente ein. Treffpunkt ist die Dorfmitte. Naturpark-Führerin Christa Alhorn begleitet die Besucher jeweils um 11.30 Uhr und um 15.30 Uhr auf einer Wildkräuter-Route. Treffpunkt ist der Schäferwagen des Naturparks am Hainchen. Dort präsentieren sich auch die wolligen „Rasenmäher“, die auf natürliche Weise zum Erhalt der Heidelandschaften beitragen.

Da am Veranstaltungstag die Straße zwischen Frankenau und Altenlotheim noch gesperrt ist, bietet der Nationalpark Ranger-Exkursionen von Frankenau nach Altenlotheim an. Treffpunkt zu der sechs Kilometer langen Tour ist 11, 13 und 15 Uhr am Wanderparkplatz Euler. Mit einem Shuttle werden die Teilnehmer wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Frankenau gebracht. Dieser wird nach Bedarf angeboten und ist kostenfrei.

Höhepunkt des Heideblütenfestes ist das beliebte Schafrennen. Schauplatz ist ab 14.30 die Wiese von Heinrich Wolf.

Download

pdf der Sonderseite Heideblütenfest Altenlotheim

Kinder und junggebliebene Erwachsen können beim Nassfilzen mit flauschiger Schafswolle schöne Andenken an das Heideblütenfest gestalten. Auch am Bastelstand des Nationalparks und der Waldjugend Habichtswald können die Besucher kreativ werden. Wer mag kann an Geschicklichkeitsspielen, die vor der Feuerwehr aufgebaut sind, teilnehmen.

In seiner Scheune präsentiert Otto Brumberg historische Traktoren. Zu spannenden Geschichten und Märchen lädt Bürgermeister Björn Brede die Besucher ein. Beginn ist 13.30 und 15 Uhr im Bürgerhaus. Für das leibliche Wohl ist mit 25 Ständen gesorgt.

Shuttle-Service

Für den Shuttle-Service, der die Besucher per Planwagen vom Raiffeisenlager bis zum Hainchen fährt, wird ein geringer Beitrag erhoben. Die Abfahrtszeiten zwischen 11 und 18 Uhr richten sich nach dem Bedarf. (zek)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.