760 Fans beim Public Viewing auf der Wehrweide

+
Public Viewing der HNA auf der Wehrweide in Frankenberg (von links): Ann-Catrin Truß, Chantal Beil. Foto: Nickoll

Frankenberg. Großer Jubel über den Sieg der Deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Portugal. Auch vom leichten Regen ließen sich die Besucher der WM-Arena nicht die Stimmung vermiesen.

760 Menschen jubelten am Montagabend beim Public Viewing auf der Wehrweide der Deutschen Nationalmannschaft zu. Veranstalter waren die HNA und Gastwirt Aldo Messner vom Goldenen Engel. „Es ist noch Platz. Das Ding ist für 5000 Menschen ausgelegt“, sagte Messner kurz vor Ende der ersten Halbzeit.

Mit „das Ding“ meinte der Wirt den Würfel, auf dem das Spiel übertragen wurde, mit einer 20 Quadratmeter großen Spezial-Leinwand. Nicht nur auf den Bänken, sondern auch auf Plastikstühlen vor dem Würfel machten es sich die Fußballfans bequem.

„Es ist super hier. Wenn das Wetter gut ist und es die Arbeit zulässt kommen wir auf jeden Fall wieder“, sagte Matthias Eckel, der mit fünf Freunden in die WM-Arena gekommen war. Er trug einen riesigen Hut in schwarz-rot-gold an dem kleine Bälle baumelten.

Auch das nächste Spiel der Deutschen Mannschaft am Samstag wird auf der Wehrweide übertragen. Einlass ist immer eine Stunde vor Spielbeginn. Für Getränke sowie Essen und Trinken ist gesorgt, Speisen und Getränke dürfen in die Frankenberger WM-Arena daher nicht mitgebracht werden. Parkplätze und Toiletten sind vorhanden. (nni)

Fotos vom Public Viewing

Public Viewing auf der Wehrweide

Quelle: HNA

Kommentare