Fast 50 Oldtimer rollten durch das Frankenberger Land

+
Er läuft und läuft: Dirk Uwe Weber (links) und Jürgen Scholl kamen mit einem der letzten gebauten VW-Käfer aus dem Jahre 1985 nach Frankenberg.

Frankenberger Land. Fast 50 historische Fahrzeuge mit mehr als 100 Teilnehmern aus dem Frankenberger Land und ganz Nordhessen haben am Samstag an den zweiten „Ederbergland Classics“ teilgenommen.

Im Wettkampf fuhren viele Fahrer um wichtige Punkte im Hessen-Thüringen-Pokal und um den Nordhessen-Cup, andere genossen das Ereignis, um in ihrem historischen Vehikeln eine Ausfahrt durch tolle Landschaften zu machen.

Bilder von den schönsten Fahrzeugen

Oldtimer erobern Frankenberger Land

Bevor die Rundfahrt startete, konnten Oldtimerfreunde die Fahrzeuge bereits auf dem Parkplatz des Allendorfer Bürgerhauses bestaunen und mit den Besitzern Informationen austauschen. (au)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberg Allgemeinen von Montag, 8. August.

Quelle: HNA

Kommentare