Vereine und Gruppen aus Frankenau gestalten Wohltätigkeitsveranstaltung

Feiern rund um die Kirche

Vorfreude: Renate Schäfer (links) und Bettina Schelberg präsentieren das Plakat zum Sommerfest. Im Hintergrund Organisatoren und Teilnehmer, darunter Bürgermeister Björn Brede und Geschäftsführer Jürgen Voigtländer von dem Verein „Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg“. Foto: Schelberg

Frankenau. Zu einem Sommerfest rund um die Kirche in Frankenau am Sonntag, 27. Juni, laden die Stadt Frankenau sowie der Verein „Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg“ ein. Zum fünften Mal organisiert der Verein das Sommerfest.

Unter der Beteiligung der Vereine aus Stadt und Ortsteilen findet das Fest in diesem Jahr in Frankenau statt. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst, den Prädikant Jürgen Damm halten wird. Musikalisch gestalten den Gottesdienst mit: Der Posaunenchor Frankenau unter der Leitung von Hermann Bischoff und der Chor „Herztöne“ unter der Leitung von Stefan Möller.

Nach dem Gottesdienst bieten zahlreiche Stände und Aktionen die Möglichkeit zum Verweilen, Mitmachen und Informieren. Unter anderem stellt der Verein „Aktion für behinderte Menschen“ mit einem Infostand seine Arbeit vor. Sportlich betätigen können sich die Besucher beispielsweise beim Kleinfeldturnier des Tennisclubs Frankenau oder beim Straßenfußball und Torwandschießen der Sportvereine. Fahrzeuge, Einsatzgerät und Arbeitsweise können bei den Feuerwehren der Gemeinde bestaunt werden.

Des Weiteren wirken folgende Vereine mit: Superklause, Reit- und Fahrverein Frankenau, Jagdgenossen Frankenau, Geflügelzuchtvereine, Kindertagesstätte Frankenau und der Verein „Wir für die Region“.

Bereits nach dem Gottesdienst kann der erste Hunger mit Suppe gestillt werden, die der Reit- und Fahrverein anbietet. Für Gegrilltes und Getränke sorgen die Kirmesburschen und -mädchen Frankenau. Zu Kaffee und Kuchen laden nachmittags die Landfrauen und der VdK ein. Musikalisch umrahmen das Fest: Kirchenchor Frankenau, Chorgemeinschaft Altenlotheim/Frankenau, Frauenchor Glissando, Akkordeongruppe Altenlotheim, die Bläsergruppen Die neuen Alten, Die Spezies und die Blaskapelle Frankenau.

Der Erlös des Festes kommt dem Verein „Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg“ zugute. Alle Beteiligten hoffen auf reges Interesse und zahlreiche Besucher. (sm)

Quelle: HNA

Kommentare