Fest zum 90. Geburtstag

+
Sie ist die strahlende Schützenkönigin im Jubiläumsjahr ihres Schützenvereins Geismar: Andrea Ochse mit ihrem Prinzgemahl und Ehemann Michael. Foto: Arnold

Von Freitag, 15. bis Sonntag, 17. August,  feiert der Schützenverein Geismar mit einem Schützenfest seinen 90. Geburtstag.

Der im April 1924 von 14 Männern gegründete Verein hat sich in seiner 90-jährigen Geschichte kontinuierlich weiterentwickelt und gehört heute mit 175 Mitgliedern sportlich, wie auch gesellschaftlich zu den aktivsten Vereinen im Schützenkreis Frankenberg. Auch bereichert er mit seinen Angeboten das kulturelle Leben im Frankenberger Stadtteil Geismar. Dazu gehört auch das jetzige Schützenfest, wozu die Bevölkerung herzlich eingeladen ist, gemeinsam mit den Schützen deren 90. Geburtstag zu feiern.

Mit Alleinunterhalter Helmut Braun und „Geismar Specials“ startet am Freitagabend die „Warm up Party“, wobei jeder Besucher mit seiner Eintrittskarte an einer Verlosung von Rundflügen über das Edertal teilnimmt. Traditionell erfolgt am Samstagabend der Gang zum Ehrenmal mit der Kranzniederlegung zur Erinnerung an die Verstorbenen und Vereinsgründer. Danach erfolgt die Aufstellung des Festzuges am Schützenhaus, um anschließend mit den Gastvereinen und angeführt vom Posaunenchor Schwabendorf, durch das Dorf zum Festzelt zu marschieren. Danach beginnt die große Schützenparty nach dem Motto „Tanz und gute Laune“ mit der Band „Moskitos“.

Download

PDF der Sonderseite Schützenfest Geismar

Auch die Sektbar „Notaufnahme“ ist mit „heißen Schwestern“ durchgängig besetzt und hält die passende Medizin in flüssiger Form bereit. Der Sonntag beginnt mit einem Zeltgottesdienst den Pfarrerin Katharina Wagner hält, dazu hat der der Posaunenchor Geismar die musikalische Umrahmung übernommen. Im Anschluss daran muss keiner nach Hause gehen, denn mit dem Frühschoppen und dem anschließenden Mittagessen bei Musik von DJ Volker Ernst beginnt die Cool Down Party, zum Festausklang mit „open End“

Festprogramm

Freitag 15. August: ab 19.30 Uhr: Warm up Party mit Geismar Specials und Musik von Alleinunterhalter Helmut Braun. Dazu Teilnahme mit der Eintrittskarte an der Verlosung von Rundflügen.

Samstag 16. August: 17.30 Uhr Kranzniederlegung am Ehrenmal, 18 Uhr Aufstellung des Festzuges am Schützenhaus. Nach dem Festzug Tanz und gute Laune mit den „Moskitos“ im Festzelt.

Sonntag 17. August: 10.30 Uhr Zeltgottesdienst mit Pfarrerin Katharina Wagner und dem Posaunenchor Geismar. Anschließend: Frühschoppen, Mittagessen und Cool Down Party mit DJ Volker Ernst. (wi)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.