Schützenfest in Rengershausen

Festzug für scheidendes Königspaar

+
Das bisherige Rengershäuser Königspaar Axel und Hilde Hormann hatte am Pfingstsonntag seinen letzten großen Auftritt.

Frankenberg-Rengershausen - Mit guter Stimmung, Sonnenschein und vielen Gästen startete das traditionelle Schützenfest in Rengershausen am Pfingstwochenende.

Nach traditionellem westfälischen Vorbild feierten die Rengershäuser am Wochenende nur wenige Meter von der Landesgrenze entfernt ihr Schützenfest. Am Sonntagmittag zogen vier Schützenvereine mit zahlreichen Königspaaren durch das Dorf. Angeführt wurde der Schützen-Festzug von Hauptmann Bernd Paulus und dem Musikverein Oberschledorn. Es folgten die Ehrengäste mit dem Kreiskönigspaar Werner und Monika Groß, Landrat Dr. Reinhard Kubat, Bürgermeister Rüdiger Heß, dem stellvertretenden Ortsvorsteher Dirk Dornseif und dem kommissarischen Kreisschützenmeister Martin Dornseif.

Nach einer großen Schützenschar der Gastgeber marschierten auch die benachbarten Vereine aus Bromskirchen, Braunshausen und Neukirchen mit. Der Musikverein Neukirchen sorgte für musikalische Klänge und den richtigen Tritt. Der Weg führte hinauf zur Straße „Am Hagen“, wo das amtierende Königspaar Axel und Hilde Hormann abgeholt wurde. Der Hauseingang war mit Girlanden geschmückt. Vorbei am neue gestalteten Dorfmittelpunkt des Luftkurortes und unter dem Applaus vieler Zuschauer führte der Festzug über die Straße „Am Teich“ zurück zur Schützenhalle. Alle Vereine zogen im Fahnenspalier ein. Der Musikverein Neukirchen spielte ein Platzkonzert.

von Frank Seumer

Mehr über das Schützenfest in Rengershausen lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare