Toilettenanlage am Illerplatz erheblich beschädigt

Feuer im Waschbecken

Frankenberg. Die öffentliche Toilettenanlage im Bereich des „Illerplatzes“ in Frankenberg wurde bereits am vergangenen Montag, 12. April, stark verwüstet, heißt es in einer Pressemitteilung.

„In der Herrentoilette haben der oder die Täter im Waschbecken ein Feuer entfacht, das nicht nur die Wasserzuführung des Waschbeckens, sondern auch die angrenzenden elektrischen Seifenspender und Handtrockner mit Sensorik zerstört hat“, erläuterte Bürgermeister Christian Engelhardt die gravierende Sachbeschädigung.

Das Feuer hat nach Angaben des Rathauschefs außerdem in dem angrenzenden Technikraum verschiedene Elektroinstallationsleitungen stark beschädigt. Das Stadtbauamt schätzt, dass sich die Reparaturkosten voraussichtlich auf rund 3 000 Euro belaufen werden.

„Die Stadt hat bei der Polizei Strafanzeige gestellt. Wir können diese elementare Beschädigung öffentlichen Eigentums nicht hinnehmen“, betonte Engelhardt. Der Bürgermeister wies auf die hohe Aufklärungsquote bei Sachbeschädigungen hin und zeigte sich zuversichtlich, dass auch im aktuellen Fall der oder die Täter ermittelt werden können.

Sachdienliche Hinweise nimmt wie immer die Polizeistation Frankenberg unter Telefon-Nr. (06451) 7203-0 entgegen. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare