Feuerwehren löschten Bodenfeuer bei Löhlbach

Löhlbach. Einen Böschungsbrand haben die Feuerwehren aus Löhlbach, Haina und Frankenau am Dienstagabend gelöscht. Ursprünglich war befürchtet worden, dass es sich um einen Waldbrand handelt.

Der Alarm ging gegen 22 Uhr bei den Feuerwehren ein. In der Nähe der Wesetalstraße sollte es im Wald brennen. Nach Angaben der Polizei handelte es sich aber „nur“ um den Brand von Gestrüpp und trockenem Laub an einer Böschung im Waldgebiet Mühlenberg nördlich von Löhlbach.

Das Feuer umfasste eine Fläche von etwa 30 Quadratmetern. Der Baumbestand wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Die Brandursache stand zunächst nicht fest. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe das Feuer ausgelöst haben könnte.

112-Magazin

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion