Auslöser war ein technischer Defekt an einem Auto

Feuerwehren streuten Ölspur ab

Hatzfeld. Eine mehrere Kilometer lange Ölspur haben die Feuerwehren aus Reddighausen und Hatzfeld abstreuen müssen.

Zwischen Reddighausen und Holzhausen und von Holzhausen bis zu einer Autowerkstatt nach Laisa hatte ein Pkw-Fahrer nach einem technischen Defekt Öl verloren und den Verlust zunächst nicht bemerkt.

Von der Autowerkstatt in Laisa aus wurde der defekte Pkw schließlich ins Ruhrgebiet abgeschleppt, wo er auch herkam.

Die Feuerwehren aus Reddighausen und später auch aus Hatzfeld streuten die Ölspur zwischen Reddighausen und Holzhausen und im Bereich Laisa am Sonntagnachmittag ab. Dabei waren die Kameraden mit rund 20 Einsatzkräften und mehreren Fahrzeugen vor Ort. Im Einsatz waren auch die Polizei und der städtische Bauhof. Die Helfer verbrauchten zahlreiche Säcke Ölbindemittel. (nh)

Quelle: HNA

Kommentare