Jugendfeuerwehr in Hatzfeld

Die "Feuerwehrleute von morgen"

+

Hatzfeld - Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung zeigten sich schon während des Schnuppertags zufrieden.

18 Jugendliche, teils mit Eltern, waren zum Feuerwehrhaus gekommen, um sich über die Jugendwehr zu informieren. Jugendwart Christian Irle war zufrieden. „Von den 67 schriftlich eingeladenen Jugendliche waren 14 da“, erklärte er. „Die weiteren vier Jugendliche wurden durch unsere Werbung aufmerksam.“ Wer letztlich in die Jugendwehr eintrete, sehe man erst später. Die ersten Anmeldungen zur Jugendfeuerwehr nahm der Jugendwart immerhin schon wenige Stunden später schon entgegen.

Die Nachwuchswerbung sei wichtig, weil es um die „Feuerwehrleute von morgen“ gehe. „Wir freuen uns schon alle auf die nächsten Übungen und sind gespannt, wie viele Jugendliche den Weg zum Feuerwehrgerätehaus finden“, sagte Irle. Die nächste Übung findet am Freitag, 15. März, um 17.30 Uhr statt. Es dürfen weiterhin interessierte Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren jederzeit zur Jugendfeuerwehr kommen, sich die Übungen anschauen und mit machen.

(fn)

Kommentare