Einweihung am Freitag

Finger-Haus investierte zehn Millionen Euro

Frankenberg. Das Frankenberger Fertighaus-Unternehmen Finger-Haus hat seit 2010 insgesamt 10,6 Millionen Euro in den Standort Frankenberg investiert.

Diese Zahl nannten die Geschäftsführer Dr. Mathias Schäfer (links) und Klaus Cronau am Freitag in einer Wirtschafts-Pressekonferenz.

Von diesem zweistelligen Millionenbetrag flossen allein rund fünf Millionen Euro in ein neues Verwaltungsgebäude und und in die Erweiterung des Bauherrenzentrums.

Diese Bereiche wurden am Freitag offiziell eingeweiht. (mjx)  

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare