Leader-Region Burgwald-Ederbergland

Förderung für Kinderaktionsplatz

+
Rosen sind ein großes Thema in Rosenthal. Projekt mit Bezug zu diesen Blumen wurden daher bereits gefördert.Archivfoto: Kutsch

Rosenthal - Die neue Förderperiode der Region Burgwald-Ederbergland läuft seit 2014. Regionalmanager Stefan Schulte stellte am Montagabend in der Rosenthaler Stadtverordnetensitzung das neue regionale Entwicklungskonzept vor.

Schulte erklärte, dass der Wildrosenweg der Stadt in der vorigen Förderphase durch die Leader-Region gefördert wurde. In der neuen Phase bis 2020 stehen wieder zwei Rosenthaler Ideen auf der Agenda: Es soll eine Studie zur Ortsentwicklung gemacht werden. „Der Leerstand ballt sich in Rosenthal an zwei Stellen“, erklärte Schulte. Die Bürger sollen an der Studie beteiligt werden.

Das zweite Projekt ist die Erweiterung der „Fische-Wosse“. Das Gelände an der Sport- und Kulturhalle bietet einen Treffpunkt und Sportangebote für Jugendliche. Bisher war dort angrenzend laut Bürgermeister Hans Waßmuth auch ein Spielplatz. „Die Eltern vermissen die Spielgeräte an der Kulturhalle schon“, sagte er. Angebunden an das bereits über Leader geförderte Projekt für Jugendliche sollen dort nun auch Spielmöglichkeiten für Kinder geschaffen werden.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare