Forstamt Frankenberg ist eines der sichersten in Hessen

Frankenberg. Zum dritten Mal nach 2007 und 2008 wurde das Forstamt Frankenberg auch für 2009 als eines der „sichersten Forstämter“ von der Unfallkasse Hessen ausgezeichnet. In der Kategorie mit mehr als zwölf Forstwirten schnitten nur die südhessischen Forstämter in Darmstadt und Hanau noch besser ab.

Die Kriterien waren die Anzahl der meldepflichtigen Unfälle je 1000 Festmeter motormanuell aufgearbeitetes Holz, beziehungsweise je 1000 produktiver Arbeitsstunden sowie die Ergebnisse der Arbeitsschutzanalysen.

Im Mittelpunkt des betrieblichen Arbeitsschutzes steht die Gesundheit der Beschäftigten. Die regelmäßige Beratung der Revierleiter und Forstwirte erfolgt seit fünf Jahren durch speziell geschulte Arbeitsschutzberater von Hessen-Forst.

Der Erfolg spricht für dieses Modell. So konnte die Quote der unfallbedingten Ausfallstunden je Forstwirt von 25,5 Stunden pro Jahr auf unter elf Stunden gesenkt werden; eine Verringerung um mehr als 50 Prozent. Auch in diesem Jahr setzt sich der positive Trend fort.

Quelle: HNA

Kommentare