Franco Ferraro: Ein Sänger sorgt für Gänsehaut

+
Er will es beim HR-Schlagerwettbewerb ins Finale schaffen: Franco Ferraro aus Somplar tritt morgen zur Radioabstimmung an.

Somplar. „Ich habe Gänsehaut gekriegt“, war Joy Flemings anerkennender Kommentar zu Franco Ferraro (49), als sie den Sänger aus Somplar beim Vorentscheid zum großen Schlagerwettbewerb von HR4 und HR-fernsehen gehört hatte.

Wenn seine Fans ihn nun unterstützen, kommt Franco ins große Fernseh-Finale auf dem Hessentag, heißt es in einer Mitteilung des Hessichen Rundfunks. Außerdem schreibt dann der Komponist und Produzent Uwe Busse für ihn einen Song, den das Label Ariola veröffentlichen wird.

Franco Ferraro gehört zu den zwölf von ursprünglich 300 Sängern, die es in die HR4-Radiorunde geschafft haben. Er hat beim Wettbewerb den Titel „Jenseits von Eden“ von Nino de Angelo vorgestellt. Mit dem Song hat er die prominent besetzte Jury – die Grand-Prix-Legende Joy Fleming, Uwe Busse und die HR4-Moderatorin Britta Wiegand – überzeugt.

Wird er bei der Radioabstimmung Tagessieger, dann steht Franco Ferraro am 5. Juni im großen Finale auf der hr-Bühne auf dem Hessentag in Wetzlar und kann HR4-Hessenstar 2012 werden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare