Frankenau ist bereit für den Schutzschirm

Frankenau. Die Stadt Frankenau steht kurz davor, sich an dem kommunalen Schutzschirm des Landes Hessen zu beteiligen.

Nach der Bürgerversammlung in Ellershausen, bei der Bürgermeister Björn Brede den aktuellen Haushalt und damit auch den Schuldenstand Frankenaus vorgestellt hatte, zeigten die rund 60 Anwesenden Verständnis für den Schritt.

Durch die Teilnahme an dem Programm winken der Stadt rund 3,2 Millionen Euro finanzielle Hilfen seitens des Landes. Allerdings müssen Politik und Verwaltung nun konkrete Wege finden, um den eigenen Haushalt zu konsolidieren.

Bei der Bürgerversammlung wurde unter anderem verkündet, dass die Gebühren für die Kinderbetreuung im kommenden Jahr ansteigen werden. (dau)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare