Stadtsilhouette in Holz

Frankenberg auf einem Schwibbogen

+

Frankenberg. Die Frankenberger Stadtsilhouette mit Liebfrauenkirche leuchtet in Schwibbögen, die die Frankenbergerin Astrid Klein (Foto) gefertigt hat.

Anhand eines Fotos hat sie die Konturen auf Transparentpapier gezeichnet, dann auf die Sperrholzplatten geklebt und mit dem Ausschneiden begonnen. Fünf Schwibbögen werden auf dem Lebenshilfebasar, der am Sonntag, 9. Dezemberg, von 11 bis 18 Uhr in der Ederberglandhalle in Frankenberg stattfindet, verkauft. Auf Wunsch fertigt Astrid Klein weitere an – der Erlös geht an die Lebenshilfe Frankenberg. Seit vielen Jahren bastelt die 52-Jährige für den Basar, unter anderem auch Tiffany-Arbeiten. (mab)

Quelle: HNA

Kommentare