Frankenberg investiert nächstes Jahr 13,1 Millionen Euro

+
Die Umgestaltung des Bahnhofs gehört zu den wichtigsten Investitionen der Stadt Frankenberg im nächsten Jahr.

Frankenberg. Die Stadt Frankenberg will 2014 insgesamt 13,1 Millionen Euro in ihre Infrastruktur investieren. Zu den geplanten Projekten gehören die Neugestaltung des Bahnhofsgeländes, die Erneuerung des Bahnhofs und die Sanierung der Fußgängerzone.

12,4 Millionen Euro sollen in die Kernstadt fließen, 662.000 Euro in die zwölf Stadtteile.

Für die Bauprojekte werden Fördergelder von 8,8 Millionen Euro erwartet. Auf die Stadt kommt damit nur ein Eigenanteil von 4,3 Millionen Euro zu. „Das Fördergeld des Landes ist sehr wichtig. Wir haben intensiv mit Wiesbaden gesprochen, um die Fördermittel zu bekommen", sagte Bürgermeister Rüdiger Heß. „Wir müssen den Mut haben, für solche Projekte auch eine solche Nettoneuverschuldung in Kauf zu nehmen“, warb Heß für den Haushaltsplan. (mjx)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare