Kantorei plant Oratorium mit Oberstufenchor und renommierten Solisten

+
Konzert in großer Besetzung: Zwei Aufführungen mit Kantaten aus Bachs Weihnachtsoratorium bereitet derzeit die Kantorei an der Frankenberger Liebfrauenkirche für den 3. Advent vor. Das Foto zeigt den Chor mit Kantor Gárdonyi (rechts) und Matthias Erbe als Konzertmeister (vorn) beim Adventskonzert im vergangenen Jahr.

Frankenberg. Barocke weihnachtliche Musik in glanzvoller Besetzung und mit vielen jungen Stimmen erwartet in diesem Jahr das Frankenberger Konzertpublikum am Wochenende des dritten Advent.

Die Kantorei der Liebfrauenkirche wird gemeinsam mit dem Oberstufenchor der Edertalschule, einem Kammerorchester mit Konzertmeister Matthias Erbe sowie mit renommierten Vokalisten unter der Leitung von Kantor Daniel Gárdonyi aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach die Kantaten I, III und VI aufführen.

Geplant sind zwei Aufführungen des Werkes am Samstag, 15. Dezember, ab 19 Uhr und am Sonntag, 16. Dezember ab 17 Uhr. Eine Besonderheit des diesjährigen Adventsprojektes ist, dass es zwei verschiedene Einführungsveranstaltungen zu den Konzerten geben wird. Bereits am Sonntag, 2. Dezember, bietet ab 19 Uhr Kantor Daniel Gárdonyi einen multimedialen und interaktiven Einführungsvortrag in der Liebfrauenkirche an.

Weiterhin ist eine Einführung speziell für Jugendliche in der Aula der Edertalschule durch Schüler des Musik-Leistungskurses in der Jahrgangsstufe zwölf, betreut durch Martin Fischer, geplant. Der Termin für diese Veranstaltung wird noch bekannt gegeben. (zve)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare